Einkaufswagen 0

Alltag mit Gipsarm

Wenn Sie das Pech hatten, sich genau den Arm zu brechen, welchen Sie am meisten benutzen, dann werden Sie bald merken, dass scheinbar einfache, alltägliche Tätigkeiten wie sich rasieren, Make-up auftragen oder Haare frisieren plötzlich zu schier unlösbaren Aufgaben werden. Wahrscheinlich haben Sie Ihre Garderobe bereits auf jene Kleidungsstücke reduziert, die möglichst wenig Knöpfe oder andere Verschlüsse haben, aber haben Sie auch schon darüber nachgedacht, wie Sie z.B. Ihre Nägel pflegen werden? – Vermutlich nicht.  

Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass Sie sich sobald Sie einen Gips haben, entweder für ein paar Wochen gehen lassen müssen (das kann auch ziemlich befreiend sein ;-)), oder aber ein paar Termine bei der Kosmetikerin vereinbaren sollten. Diese zusätzlichen Wellness-Stunden während der Knochenbruchheilung sollte man durchaus positiv sehen und das Beste aus der Situation machen. Wenn das Leben dir Zitronen gibt - mach daraus Limonade!

Dank dem Limbo Wasserschutz sind luxuriöse Schaumbäder auch mit Gips eine Option. Mit einem guten Buch, ein paar Kerzen und vielleicht auch einem Glas Wein. Am besten jeden Tag, bis Ihr Gips wieder entfernt wird! 

Vom Baden geht es auch gleich zum Thema Haarstyling. Die Haare mit nur einer Hand zu waschen ist schwierig genug, aber Bürste und Fön gleichzeitig mit nur einer Hand führen!? Die Ergebnisse mögen für den Alltag ausreichen, aber was ist, wenn Sie ein besonderes Ereignis oder ein wichtiges Treffen ansteht? Machen Sie es wie die Promis und lassen Sie sich beim Friseur verwöhnen. Und wenn Sie schon vor Ort sind – gönnen Sie sich doch auch gleich eine Maniküre.

Sehen Sie Ihren Gips nicht länger als Hindernis, sondern als die perfekte Gelegenheit, sich einmal so richtig verwöhnen zu lassen!



Älterer Post Neuerer Post